Datenschutzvereinbarung der Praxis Anne Schadde


Ihre persönlichen Daten sind sicher
Die Privatsphäre meiner Patienten ist mir wichtig. Ich habe geeignete Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit der Daten zu gewährleisten. Diese Datenschutzerklärung erläutert, wie die Informationen festgehalten und verwendet werden können. Sie entsprechen vollständig der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DSGVO). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Artikel 9 Absatz 2, h. der DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr.1 b. des Bundesdatenschutzgesetzes.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung in der Praxis
Anne Schadde, Nymphenburger Str. 122, 80636 München, anne@schadde.com
Ein Datenschutzbeauftragter ist für meine Praxis nicht erforderlich.

Welche Daten werden über mich gesammelt und verarbeitet? Warum?
Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund der gesetzlichen Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und mir und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen.
Bei den Daten, die ich verarbeite, handelt es sich insbesondere um Gesundheitsdaten, zu denen Anamnese, Diagnose, Therapievorschläge und Befunde gehören, die ich oder andere Therapeuten erheben. Zu diesem Zweck können mir auch andere Heilpraktiker, Ärzte und Therapeuten Daten zur Verfügung stellen.
Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre sorgfältige Behandlung. Möchten Sie die notwendigen Informationen nicht geben, kann eine Behandlung nicht erfolgen.


Terminvereinbarung
Bereits bei der Terminvereinbarung, telefonisch oder per email, werden Daten gespeichert: Name, Telefonnummer: Festnetz-, Mobil-Nr. und E-Mail-Adresse. Sollten weitere Angaben von Ihnen übermittelt werden, so erfolgen diese Angaben freiwillig.


Patientengespräch / Anamnese
In der Anamnese werden die Gesundheitsdaten erhoben und von mir in einer Datei schriftlich festgehalten und gespeichert und zur optimalen Falldokumentation und Bestimmung Ihres individuellen Heilmittels per Video aufgezeichnet.

Durch den Besuch auf meiner Website
Aus technischen Gründen können bei der Nutzung meiner Website bestimmte Daten erhoben und gespeichert werden wie z.B. Datum, Dauer des Besuchs, die verwendeten Websites, die verwendeten Identifikationsdaten des Browsers und des verwendeten Betriebssystemtyps sowie die Website, von der aus Sie uns besuchen.

Telefongespräche
Sie können mich zu meinen telefonischen Sprechzeiten kontaktieren. Alle Angaben, die Sie zur Kontaktaufnahme machen, sind freiwillig. Alle Daten, die Sie mir mitteilen, werden von mir schriftlich festgehalten. Sie stimmen mit der Verarbeitung dieser Daten zu diesem Zweck zu, indem Sie mich kontaktieren.

Wann werden Daten weitergegeben?
Ich übermittle Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt/vorgegeben ist oder Sie eingewilligt haben.

Datenspeicherung und Verarbeitung durch MEDAS
Zu meiner Entlastung habe ich die Zusammenarbeit mit einer medizinischen Abrechnungsstelle vereinbart. Die von mir erbrachten Leistungen werden über die Firma Medas, Medizinische Abrechnungsgesellschaft mbH, München, abgerechnet. Aufgrund der von mir übermittelten Angaben erstellt diese Firma in meinem Namen und Auftrag die Rechnung, übernimmt den Versand und – so weit erforderlich – auch das Mahnwesen. Dabei werden nur die für die Rechnungsstellung erforderlichen Daten weitergeleitet, also Namen und Anschrift, Diagnose (von privaten Krankenversicherungen und Beihilfestellen gefordert), Datum der Behandlung und Leistungsziffern nach der GebüH. Mit Ihrer Unterschrift befreien Sie mich für die künftigen Behandlungen von der Schweigepflicht für Weitergabe der o.g. Daten an die Medas. Sämtliche Daten werden vertraulich behandelt.

Sie haben das Recht, bei  Medas kostenfrei Auskunft über die gespeicherten Daten, deren Berichtigung oder Löschung sowie eine Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Bei Fragen zu den Rechten können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten der Firma Medas wenden datenschutz@medas.de.


Überweisung, Fallbesprechung mit Fachkollegen
Zur Überweisung, Besprechungen, Supervisionen zwischen Kollegen und Therapeuten können Ihre Daten wie Name, Alter, Anamnese-Gespräche, Diagnosen an Fachkollegen mitgeteilt werden. Es gilt hierbei das Prinzip der Datensparsamkeit, d.h. es werden so wenig Daten wie möglich weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Text- und Videoaufzeichnungen
Ausschnitte aus den schriftlichen Anamnesen oder den Videos können für Schulungen, Artikel oder Präsentationen verwendet werden. Diese Daten werden stets anonymisiert verwendet.
Sie haben das Recht, Einblick in diese Präsentationen oder Artikel zu erhalten. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.
Sollten Ausschnitte von Videos aus dem Patientengespräch benutzt werden, in dem Sie mit Gesicht erkannt werden, so erfolgt dies über eine  Einverständniserklärung.
Sollten Sie Ihre eigenen schriftlichen Aufzeichnungen oder Video wünschen, schicken Sie mir einen USB-Stick mit frankiertem Rückumschlag, damit ich den Text für Sie speichern kann.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?
Ich bewahre Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung im Rahmen der gesetzlichen Anforderungen erforderlich ist. Danach bin ich verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren (z.B. aus dem Steuergesetz).
Nach anderen Vorschriften können sich längere Aufbewahrungsfristen ergeben.

Wie sicher sind meine Daten?
Ich setze technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten vor Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen durch zufällige oder vorsätzliche Manipulationen zu schützen. Meine Sicherheitsmaßnahmen werden auf Basis des aktuellen Standes der Technik laufend verbessert.


Was sind meine Rechte als Patient und wie setze ich Sie um?

Auskunft.
Wenn Sie erfahren möchten, welche Daten über Sie gespeichert sind, kontaktieren Sie mich.

Berichtigung, Löschung und Einschränkung (Sperrung)
Sie können Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Bearbeitung (Sperrung) ihrer personenbezogenen Daten verlangen, solange dies gesetzlich zulässig und im Rahmen einer bestehenden Behandlung möglich ist.

Wenn Sie die gespeicherten personenbezogenen Daten berichtigen, löschen bzw. einschränken/sperren möchten, kontaktieren Sie mich bitte. Bitte beachten Sie, dass nach einer Löschung Ihrer Daten eine Weiterbehandlung nicht mehr möglich.

Übertragbarkeit
Sie haben das Recht auf Übertragbarkeit derjenigen Daten, die Sie uns auf der Basis der Behandlung bereitgestellt haben (Datenübertragbarkeit). Sofern diese Daten bei mir digital gespeichert wurden, können diese Daten übertragen werden.
Um Ihre Daten zu übertragen, kontaktieren Sie mich bitte.

Weitere Fragen?
Falls Sie weitere Fragen zu der Nutzung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie mich unter anne@schadde.com kontaktieren.

Wie aktuell sind diese Datenschutzhinweise?
Ich passe die Datenschutzhinweise gelegentlich an, in dem ich eine aktualisierte Fassung auf meiner Website veröffentliche und in meiner Praxis auslege. Sie sollten meine Website gelegentlich aufrufen, um sicherzustellen, dass Sie mit eventuellen Änderungen einverstanden sind.

Aktuelle Version: Mai 2018










„Similia similibus curentur“



Samuel Hahnemann